, Sägesser Hanna

Baslerinnen reisen zu Beginn der Rückrunde ins Wallis

Nach einem gelungenen Meisterschaftsauftakt mit zwei Siegen lief in der Folge nicht mehr viel für die Basler Damen. Mit einem weiteren Sieg gegen die Visper Lions sollen nun endlich wieder Punkte auf das Konto von UBR fliessen.

Obwohl Basel im Verlauf der Hinrunde die eigene Qualität immer wieder aufblitzen liess und auch gegen Piranha Chur über zwei Drittel eine gute Figur machte, können in der Meisterschaft nur zwei Siege zu Buche geführt werden. Drei weitere Punkte resultierten aus drei Niederlagen nach Verlängerung in Folge. Die nächsten Gegnerinnen von UBR stehen mit gerade mal drei Punkten aus einem Sieg auf dem letzten Tabellenrang. Um sich vom Tabellenkeller zu distanzieren und den Anschluss an die vorderen Plätze nicht zu verlieren, gilt es für Basel nun ernst. Die drei Punkte aus dem Wallis sind damit eine Pflichtaufgabe.