suchen
News

8 Okt 2019

DU21A: Nach knappem Sieg in der Verlängerung überholen die Baslerinnen Zug United

Author: DU21A  /  Categories: DU21A  / 

Die Baslerinnen starteten voller Motivation in den Match gegen den diesjährigen Aufsteiger Zug United. Mit dem Sieg in diesem Spiel würde man den Matchgegner in der Tabelle hinter sich lassen.
Es war ein sehr ausgeglichenes Spiel mit guten Chancen von beiden Teams. In der 7. Minute erhielten die Baslerinnen eine 2’- Strafe welche sie aber souverän ohne Gegentor überstanden. Leider fiel in der 18. Minute das 0:1 für Zug United. In der 19. Minute erhielt dann Zug United eine 2’- Strafe, welche die Baslerinnen aber nicht ausnutzen. Es ging mit einem 0:1 in die 1. Drittelspause. 


Das 2. Drittel begannen die Baslerinnen mit mehr Druck nach vorne und wollten so die Zugerinnnen unsicher machen.
Und in der 27. Minute erziehlte N.Weis auf Pass von N.Überschlag den Ausgleich. Das 2. Drittel blieb aber sonst torlos. Und man ging mit einem 1:1 in die 2. Drittelspause. 

In der Pause wurden den Baslerinnen erklärt, was sie besser machen sollen, denn man wollte dieses Spiel gewinnen und Zug hinter sich in der Tabelle lassen.
Das 3. Drittel begann mit einer 2’- Strafe von Zug. Diese nutzten die Baslerinnen leider wieder nicht aus. Dann aber erhielten die Baslerinnen eine 2’- Strafe, welche die Zugerinnen ausnützten und erziehlten das 1:2.  In der 56. Minute nahm Basel ein Timeout und die Trainer erklärten, dass sie die den Goalie rausnehmen würden und dann 6 gegen 5 spielen wollen. Den Sieg wollte man unbedingt. In der 59. Minute erhielt dann Zug United eine 2’- Strafe und die Baslerinnen spielten 6 gegen 4. Diesemal wurde die Überzahl ausgenutzt und man erziehlte 47 Sekunden vor Schluss noch den Ausgleich durch A.Grütter (N.Gerber). Danach ging es in die Verlängerung.
Die Verlängerung dauerte 2 Minuten bis N.Gerber (N.Weiss) einen Freistoss vor dem Tor versenkte und die Baslerinne 3:2 n.V gewannen. Die Baslerinnen freuten sich sehr darüber, dass sie Zug in der Tabelle hinter sich lassen konnten und auf den 3. Platz vorgerückt sind.

 

Print

Number of views (123)      Comments (0)

Tags:

Name:
Email:
Subject:
Message:
x

Kontakte

Präsident:
Daniel Moser
+41 (0)79 828 83 62 
praesident@unihockeybaselregio.ch
Geschäftsführer:
Rainer Altermatt
+41 (0)79 692 98 07
gs@unihockeybaselregio.ch
Sportchef:
Patrick Mendelin
+41 (0)79 545 61 82
sport@unihockeybaselregio.ch

Anschrift

Unihockey Basel Regio
Postfach 837
4104 Oberwil

Postkonto: 60-735369-0
IBAN: CH93 0900 0000 6073 5369 0
BIC: POFICHBEXXX

Motivation & Mindset

Stammvereine