suchen
News

22 Sep 2019

DU21A: Erstes Heimspiel - erster Sieg

Author: DU21A  /  Categories: DU21A  / 

 

Nach der ersten Niederlage gegen Laupen in Wald (ZH) nahmen die Juniorinnen U21A letzten Samstag (21.09.2019) die zweite Runde gegen die Red Lions Frauenfeld in Angriff. Die Basler war top motiviert und gut vorbereitet auf das erste Heimspiel. Mit einer super Teamstimmung startete das Team in die zweite Runde, in Basel.

Die Juniorinnen waren von Anfang an fokussiert und spielten ihr Spiel. Bereits nach wenigen Minute gab es auch schon einen spektakulären Lattenschuss von O. Falconnier und kurz danach erzielte E. Bröckelmann das erste Goal auf Pass von R. Schaub. N. Gerber machte gleich weiter mit dem 2:0 auf Pass von J. Bohrer. Weiter ging es mit einer 2‘- Strafe für Y. Yildiz wegen eines Stockschlags. Dank dem super Box Play von den Baslerinnen blieb das erste Drittel beim dem 2:0.

Das zweite Drittel verlief im Bezug auf die Tore etwas ruhiger. Doch das Zusammenspiel war oft traumhaft und die Basler Juniorinnen hatten einige gute Torchancen. Zum Teil war das Heimteam jedoch zu fest darauf fokussiert ein Tor zu schiessen, was sich bei einigen Kontern gezeigt hat. Jedoch verfiel dieses Drittel ohne Tore. 

Im letzten Drittel gaben die Juniorinnen nochmals Vollgas und wollten sich als Heimteam den ersten Sieg dieser Saison absichern. N. Gerber zog direkt mit dem Ball und voller Sicherheit alleine vor das Gegnerische Goal. Die zwei gegnerischen Verteidiger liess sie hinter sich, schoss links neben den Goalie und erzielte somit das grossartige 3:0. Danach lief es jedoch nicht mehr so gut für die Baslerinnen. In den letzten Minuten ging es nochmals ordentlich zu und her. Mit einer 2‘- Strafe von T. Kissling und dadurch einem Tor für die Red Lions stand nun 3:1. Kurz nach dem 3:1 schossen die Frauenfelderinnen das 3:2. Basel Regio wurde nun wieder etwas unruhiger und verlor die Spielkontrolle. Weiter ging es mit einem Penalty gegen Frauenfeld. Leider hatte der gegnerische Goalie den Penalty von N. Gerber und es blieb bei 3:2. Nach dem Timeout von Frauenfeld gab es gerade nochmals einen Penalty. Diesmal jedoch gegen Basel Regio. Diesen Penalty hatte der Basel-Goali T. Tomankova jedoch grandios und sicher.

Das Team kämpfte als Team bis zum Schluss, was sich schlussendlich im Resultat bestätigte. Voller Freude und mit einem stolzen 3:2 verliessen die UBR Spielerinnen das Feld.

 

Print

Number of views (348)      Comments (0)

Tags:

Name:
Email:
Subject:
Message:
x

Kontakte

Präsident:
Daniel Moser
+41 (0)79 828 83 62 
praesident@unihockeybaselregio.ch
Geschäftsführer:
Rainer Altermatt
+41 (0)79 692 98 07
gs@unihockeybaselregio.ch
Sportchef:
Patrick Mendelin
+41 (0)79 545 61 82
sport@unihockeybaselregio.ch

Anschrift

Unihockey Basel Regio
Postfach 837
4104 Oberwil

Postkonto: 60-735369-0
IBAN: CH93 0900 0000 6073 5369 0
BIC: POFICHBEXXX

Motivation & Mindset

Stammvereine