suchen
News

7 Okt 2019

Souveräner Sieg und erste Saisonniederlage

Author: Lisa.Gallo  /  Categories: HNLB  / 

 

Unihockey Basel Regio gelingt am Samstagabend der 5. Sieg im fünften Spiel. Nach zwei engen ersten Dritteln gegen den letztjährigen Playoff-Halbfinalisten Unihockey Langenthal-Aarwangen können die Basler schlussendlich einen souveränen 9:4-Sieg einfahren.

Die Basler erwischten einen guten Start und versuchten die Weichen früh auf Sieg zu stellen. Nach rund 12 Spielminuten führte UBR bereits mit 3:0, wodurch der Trainer von Langenthal gezwungen war, zu reagieren. Nach einem Timeout fand der Gegner besser ins Spiel und es ging mit einem 4:2 für Basel in die erste Drittelspause.

In einem ausgeglichenen Mitteldrittel erarbeiteten sich beide Teams Chancen. ULA gelang es nach etwas mehr als einer halben Stunde per Powerplay auf 3:4 zu verkürzen. Jedoch konnte Basel den alten 2 Tore-Vorsprung wiederherstellen und mit einer 6:4-Führung ins letzte Drittel starten.

Im letzten Abschnitt lies Basel Regio nichts mehr anbrennen. Während die Berner nun höher standen und vermehrt Druck auf den Gegner ausübten, konnten die Basler das Spiel mit 3 weiteren Toren der ersten Linie souverän für sich entscheiden.

In einem Spiel, in dem Basel Regio nie im Rückstand lag, zeigten die Basler, dass sie auf dem richtigen Weg sind. Dennoch herrscht auch nach diesem Spiel noch ein hohes Verbesserungspotenzial. Besonders erwähnenswert ist die Leistung der ersten Basler Linie, welche mit einer 6:0-Bilanz brillierte.

Unihockey Langenthal Aarwangen - Unihockey Basel Regio 4:9 (2:4, 2:2, 0:3)


Dreifachturnhalle Kreuzfeld, Langenthal. 94 Zuschauer. SR Kuhn/Studer.


Tore: 3. O. Blomqvist (F. Frutschi) 0:1. 6. O. Blomqvist (O. Svatos) 0:2. 13. P. Krähenbühl (M. Gerber) 0:3. 15. N. Lang (M. Riechsteiner) 1:3. 19. E. Schärli (V. Eggerschwiler) 2:3. 20. O. Steinhauser (P. Mendelin) 2:4. 34. E. Schärli (V. Eggerschwiler) 3:4. 36. J. Pluhar (O. Svatos) 3:5. 38. O. Steinhauser 3:6. 40. L. Moser (S. Lüthi) 4:6. 48. O. Blomqvist (F. Frutschi) 4:7. 50. O. Blomqvist (N. Schwob) 4:8. 56. O. Svatos (N. Schwob) 4:9.


Strafen: 1 mal 2 Minuten gegen Unihockey Langenthal Aarwangen. 2 mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio.



Nach dem Auswärtssieg am Samstag verliert Unihockey Basel Regio das erste Mal in dieser Saison gegen die Kloten-Dietlikon Jets. In einem engen Spitzenkampf gelingt es den Zürchern 5 Minuten vor Spielende noch den Siegtreffer zu erzielen.

Die Basler starteten gut in die Partie und konnten nach rund 4 Minuten die Führung erzielen, welche sie in die erste Drittelspause mitnahmen. In einem kontrollierten Spiel starteten die Gäste aus Kloten dann besser ins Mitteldrittel. Sie nutzten 2 ihrer 3 Überzahlmöglichkeiten und drehten das Spiel zu ihren Gunsten. Nach Spielhälfte gelang es ihnen gar die Führung nach einem Freischlag verdient auf 3:1 auszubauen.

Im letzten Drittel war Unihockey Basel Regio entsprechend gefordert. Das Spiel wurde nun unkontrollierter und bissiger, und beide Teams konnten sich einige ungenutzte Chancen erspielen. Basel Regio gelang es mit einer deutlichen Leistungssteigerung das Spiel auszugleichen. Schliesslich entschieden die Gäste aus Kloten das Spiel mit einem Konter für sich. Nach dem Führungstreffer der Jets konnte Basel, auch mit 6 Feldspielern, nicht mehr zu reagieren, trotz mehr als einer hochkarätigen Chance in den letzten Spielminuten.

Nach einem ausgeglichenen Spiel auf Augenhöhe, das auf beide Seiten hätte kippen können, stehen die Kloten-Dietlikon Jets nun alleine an der Tabellenspitze der Nationalliga B. Unihockey Basel Regio trifft nach dem souveränen Sieg am Samstag und der knappen Niederlage zuhause am Sonntag, am 13.10 um 17:00 in der Sandgrubenhalle auf Gordola aus dem Tessin.

Unihockey Basel Regio - Kloten-Dietlikon Jets 3:4 (1:0, 0:3, 2:1)


Sandgruben, Basel. 312 Zuschauer. SR Bühler/Bühler.

Tore: 5. O. Blomqvist (O. Svatos) 1:0. 25. P. Beutler (M. Schmid) 1:1. 28. E. Johansson (M. Schmid) 1:2. 31. E. Johansson (T. Suomalainen) 1:3. 45. A. Richard (P. Mendelin) 2:3. 52. N. Schwob (O. Blomqvist) 3:3. 56. F. Linde (Y. Steffen) 3:4.

Strafen: 3 mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio. 1 mal 2 Minuten gegen Kloten-Dietlikon Jets.

 

Print

Number of views (242)      Comments (0)

Tags:

Name:
Email:
Subject:
Message:
x

Kontakte

Präsident:
Daniel Moser
+41 (0)79 828 83 62 
praesident@unihockeybaselregio.ch
Geschäftsführer:
Rainer Altermatt
+41 (0)79 692 98 07
gs@unihockeybaselregio.ch
Sportchef:
Patrick Mendelin
+41 (0)79 545 61 82
sport@unihockeybaselregio.ch

Anschrift

Unihockey Basel Regio
Postfach 837
4104 Oberwil

Postkonto: 60-735369-0
IBAN: CH93 0900 0000 6073 5369 0
BIC: POFICHBEXXX

Motivation & Mindset

Stammvereine