suchen
News

30 Sep 2019

DNLB: Drei Punkte nach zwei Verlängerungen

Author: Lisa.Gallo  /  Categories: DNLB  / 

 

Nachdem Basel am Samstag das Auswärtsspiel gegen die NLA-Absteigerinnen Aergera-Giffers in der Verlängerung 6:5 verliert, kann auch das Spiel vom Sonntag nicht nach 60 Minuten entschieden werden. Vor heimischem Publikum sind es aber die Baslerinnen, welchen der Siegtreffer zum 4:3 gegen die Hot Chilis gelingt.


Aergera-Giffers - Unihockey Basel Regio
Den besseren Start erwischte das Heimteam, welches zur Drittelsmitte bereits das 2:0 bejubeln konnte. In der Folge gelang es den Baslerinnen, sich ein wenig zu fangen. Noch vor der Pause gelang der wichtige Anschlusstreffer. Kurz nach Wiederanpfiff folgte sogar der Ausgleich. Nach einem gröberen Schnitzer in der Basler Defensive gingen die Gastgeberinnen jedoch bald wieder in Führung. Nur eine Minute vor dem zweiten Pausenpfiff erzielte der gast erneut den Gleichstand.

Zur Mitte des Schlussdrittels ging es dann Schlag auf Schlag: Nachdem Aergera erneut vorlegen konnte, folgte innerhalb dreier Minuten nicht nur der abermalige Ausgleich sondern auch die erstmalige Führung für die Baslerinnen. Diese konnte jedoch nicht über die Zeit gerettet werden. Das Heimteam schoss sich zwei Minuten vor Schluss in die Verlängerung, in der es das Spiel in der 63. Minute dann für sich entscheiden konnte.

Aergera Giffers - Unihockey Basel Regio 6:5 n.V. (2:1, 1:2, 2:2, 1:0)
Sporthalle Giffers-Tentlingen, Giffers. 113 Zuschauer. SR Saurer/Saurer.
Tore: 7. F. Ecoffey (S. Lüthi) 1:0. 11. F. Ecoffey (F. Aeschbacher) 2:0. 16. C. Trüeb (L. Gallo) 2:1. 22. P. Mandatova (J. Kesälä) 2:2. 29. A. Kohler (C. Bertschy) 3:2. 39. N. Stocker 3:3. 50. F. Aeschbacher (L. Bertolotti) 4:3. 51. L. Mistri (S. Hettich) 4:4. 53. J. Bühler 4:5. 58. A. Buri 5:5. 63. A. Buri (C. Bertschy) 6:5.
Strafen: keine Strafen. 3 mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio

 

Unihockey Basel Regio - Hot Chilis Rümlang-Regensdorf
Im zweiten Spiel des Wochenendes konnten die Baslerinnen das erste Tor des Spiels bejubeln. Die Freude darüber währte jedoch nur kurz, erzielten die Hot Chilis doch nur etwas mehr als zwei Minuten später das 1:1. Dies war dann auch der Pausenstand. Auch im zweiten Drittel gelang es dem Heimteam vorzulegen. Doch erneut liess die Reaktion der Gäste nicht lange auf sich warten. Die Hot Chilis glichen nicht nur aus, sondern gingen noch vor Drittelsende in Führung.

Im letzten Abschnitt wollte auf beiden Seiten lange kein Tor gelingen. Die Baslerinnen mühten sich ab, den wichtigen Ausgleichstreffer doch noch zu erzielen. Die Erlösung folgte schliesslich in der 58. Minute. Nach der verlorenen Verlängerung vom Vortag wollte sich das Heimteam diesen Sieg nicht mehr nehmen lassen. Nach einer heiklen Situation vor dem Basler Tor war es in der 62. Minute Kesälä, die den Ball auf der Gegenseite zum vielumjubelten Sieg einschieben konnte.

Unihockey Basel Regio - Hot Chilis Rümlang-Regensdorf 4:3 n.V. (1:1, 1:2, 1:0, 1:0)
Sandgruben, Basel. 67 Zuschauer. SR Huber/Schrag.
Tore: 5. P. Mandatova 1:0. 7. N. Laube (G. Schibli) 1:1. 26. S. Hettich (N. Stocker) 2:1. 32. E. Schweizer 2:2. 37. L. Egger 2:3. 58. A. Grütter (N. Gerber) 3:3. 62. J. Kesälä (J. Bühler) 4:3.
Strafen: keine Strafen. keine Strafen.

 

Print

Number of views (177)      Comments (0)

Tags:

Name:
Email:
Subject:
Message:
x

Kontakte

Präsident:
Daniel Moser
+41 (0)79 828 83 62 
praesident@unihockeybaselregio.ch
Geschäftsführer:
Rainer Altermatt
+41 (0)79 692 98 07
gs@unihockeybaselregio.ch
Sportchef:
Patrick Mendelin
+41 (0)79 545 61 82
sport@unihockeybaselregio.ch

Anschrift

Unihockey Basel Regio
Postfach 837
4104 Oberwil

Postkonto: 60-735369-0
IBAN: CH93 0900 0000 6073 5369 0
BIC: POFICHBEXXX

Motivation & Mindset

Stammvereine