suchen
News

30 Okt 2018

U18A: Zuhause gewonnen – auswärts verloren

Author: susanne.buergler  /  Categories: U18A  / 

Klarer Heimsieg gegen Waldkirch-St. Gallen: 8:2 (1:2, 3:0, 4:0)

Das Heimspiel am Samstag gegen WaSa war für unseren neuen Goalie Simon Bitterli ein gelungener Einstand. Die UBR-Junioren waren klar das spielbestimmende Team und zeigten sich auch im Powerplay für einmal erfolgreich – endlich, muss man sagen.

Es war ein verdienter Sieg, zu dem alle Blöcke beigetragen haben. Die Bilanz ist durchwegs positiv und die Verantwortung war gut verteilt.

Unihockey Basel Regio - Waldkirch-St. Gallen 8:2 (1:2, 3:0, 4:0)
Sandgruben, Basel. 47 Zuschauer. SR Gestach/Gestach.
Tore: 4. M. Alder (D. Engeler) 0:1. 13. J. Tschan (M. Gerber) 1:1. 18. R. Chiplunkar (R. Zeller) 1:2. 24. F. Schüpbach (M. Gerber) 2:2. 29. M. Dahinden (Z. Bürgler) 3:2. 30. K. Kurth (D. Bohrer) 4:2. 43. D. Bohrer (K. Kurth) 5:2. 45. M. Gerber (K. Kurth) 6:2. 56. K. Kurth 7:2. 60. E. Degen (M. Gerber) 8:2.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio. 3mal 2 Minuten, 1mal 10 Minuten (D. Engeler) gegen Waldkirch-St. Gallen.

 

Nach gutem Start doch noch deutlich gegen Köniz verloren: 10:6 (2:2, 4:3, 4:1)

Die Auswärtspartie gegen Köniz fand am späten Sonntagnachmittag statt. Die Basler U18-Junioren spielten lange gut mit und boten dem Gastgeber Paroli. Leider führten eine Reihe von schlechten Entscheidungen mit dem Ball und zum Teil unnötige Einzelaktionen zu vielen Kontermöglichkeiten des Gegners, die einige Gegentore zur Folge hatten. Der zweite Block zog zudem einen defensiv schlechten Tag ein. Doch es wurde insgesamt in der Verteidigung zu wenig Druck auf den Ball gemacht und zu viele Könizer Schüsse zugelassen. Da auch im Powerplay kein Mittel gefunden wurde, um Köniz gefährlich zu werden, und man zwei Tore im Boxplay kassierte, ging die Partie schliesslich doch ziemlich deutlich mit 10:6 verloren.

Floorball Köniz - Unihockey Basel Regio 10:6 (2:2, 4:3, 4:1)
Lerbermatt, Köniz. 63 Zuschauer. SR Nöthlich/Röthlisberger.
Tore: 4. S. Kleiber (J. Rüdisühli) 0:1. 9. D. Wermuth (E. Teichert) 1:1. 16. E. Farron (L. Cornillie) 2:1. 18. A. Roselli 2:2. 22. D. Bohrer (K. Kurth) 2:3. 24. K. Blatter (R. Willfratt) 3:3. 26. L. Tringaniello (K. Blatter) 4:3. 34. L. Cornillie (Y. Moser) 5:3. 36. F. Schüpbach (O. Peyron) 5:4. 38. O. Peyron (E. Degen) 5:5. 39. Y. Moser (E. Farron) 6:5. 45. L. Tringaniello (L. Wiedmer) 7:5. 49. K. Blatter (R. Willfratt) 8:5. 51. L. Mühlemann 8:6. 52. L. Bleiker (E. Teichert) 9:6. 56. R. Willfratt (K. Blatter) 10:6.
Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Floorball Köniz. 2mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio.

 

Die Basler nehmen momentan Platz 9 ein, mit nur einem Punkt Rückstand auf die Plätze 6 bis 8. Nächsten Samstag kommt es zum Heimspiel gegen Schlusslicht Thun.

Print

Number of views (191)      Comments (0)

Tags:

Name:
Email:
Subject:
Message:
x

Kontakte

Präsident:
Daniel Moser
+41 (0)79 828 83 62 
praesident@unihockeybaselregio.ch
Geschäftsführer:
Rainer Altermatt
+41 (0)79 692 98 07
gs@unihockeybaselregio.ch
Sportchef:
Patrick Mendelin
+41 (0)79 545 61 82
sport@unihockeybaselregio.ch

Anschrift

Unihockey Basel Regio
Postfach 837
4104 Oberwil

Postkonto: 60-735369-0
IBAN: CH93 0900 0000 6073 5369 0
BIC: POFICHBEXXX

Motivation & Mindset

Stammvereine