suchen
News

30 Okt 2018

DU21A: Ein hart umkämpftes Spiel

Author: Lisa.Gallo  /  Categories: DU21A  / 

Am Sonntag trafen die UBR-Juniorinnen auf die Skorpion Emmental Zollbrück, die in der Tabelle einen Platz hinter den Baslerinnen einnahmen. Man wollte unbedingt einen Sieg, um den Abstand in der Tabelle zu vergrössern.

Die Baslerinnen mussten sich zuerst an das schnelle Spiel der Skorps gewöhnen, was diese auch gleich ausnutzten und nach nur 43 Sekunden zum 1:0 einnetzten. Auf Basler Seite gab es einige Torchancen, die jedoch alle nicht verwertet wurden. Als die Skorps nach einem Konter in der 8. Minute das 2:0 erzielten, war von den Baslerinnen eine Reaktion gefordert. Diese gelang ihnen auch. Vor dem Tor der Gegnerinnen fehlte aber schlussendlich die Präzision, sodass trotzdem kein Treffer fiel. Mit diesem 2:0-Rückstand gingen die UBR-Juniorinnen in die Pause. Im zweiten Drittel war mehr Kampf war angesagt und die Torchancen mussten unbedingt genutzt werden.

Doch auch in diesem Drittel verschliefen die Baslerinnen den Start. So stand es innert Kürze bereits 3:0. Danach gelang den Baslerinnen jedoch das erste Tor durch A. Grütter auf Pass von N. Gerber. Nun drehten sie auf und schossen wenige Minuten später nach einem Freistoss das Anschlusstor zum 3:2 (N. Geber auf Pass von A. Grütter). Die Basler Juniorinnen waren im Spiel angekommen und nutzten die nächste Torchance sogleich zum 3:3-Ausgleich: J. Selenius traf mit einem schönen Drehschuss. Im letzten Drittel reagierten die Skorps und schossen das 4:3. Erneut glichen die Baslerinnen durch N. Weis auf Pass von N. Gerber zum 4:4 aus und machten das Spiel noch einmal spannend. Die Basler Gäste waren dem Sieg nahe. Es waren aber die Skorps, die 47 Sekunden vor der Verlängerung einen Freistoss zum 5:4 nutzten. Diesen Rückstand konnten die Baslerinnen nicht mehr aufholen.

Unihockey Basel Regio - Skorpion Emmental Zollbrück 4:5 (0:2, 3:1, 1:2)
Sandgruben, Basel. 47 Zuschauer. SR Fuchs/Rohner.
Tore: 1. S. Lüthi (N. Wermuth) 0:1. 9. S. Lüthi (J. Bieri) 0:2. 22. H. Philipp 0:3. 34. A. Grütter (N. Gerber) 1:3. 37. N. Gerber (A. Grütter) 2:3. 38. J. Selenius 3:3. 42. S. Lüthi (S. Aeschbacher) 3:4. 45. N. Gerber (N. Weis) 4:4. 60. J. Bieri (L. Wyss) 4:5.
Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen Skorpion Emmental Zollbrück.

 

Print

Number of views (56)      Comments (0)

Tags:

Name:
Email:
Subject:
Message:
x

Kontakte

Präsident:
Daniel Moser
+41 (0)79 828 83 62 
praesident@unihockeybaselregio.ch
Geschäftsführer:
Rainer Altermatt
+41 (0)79 692 98 07
gs@unihockeybaselregio.ch
Sportchef:
Patrick Mendelin
+41 (0)79 545 61 82
sport@unihockeybaselregio.ch

Anschrift

Unihockey Basel Regio
Postfach 837
4104 Oberwil

Postkonto: 60-735369-0
IBAN: CH93 0900 0000 6073 5369 0
BIC: POFICHBEXXX

Motivation & Mindset

Stammvereine