suchen
News

1 Apr 2018

HU21: Dank geschlossener Teamleistung dem Ziel ganz nahe

Author: Christoph.Blank  /  Categories: U21B  / 

 

Tosender Applaus, Jubel, pure Erleichterung – ein Moment, welcher den Baslern in schöner Erinnerung bleiben wird! Denn der 6:3-Sieg der U21-Junioren am Samstag in der heimischen Sandgrubenhalle in Basel war keineswegs einer der leicht Erkämpften. Zwar gewann das Team letzten Samstag im ersten Playoff-Spiel gegen den UHC Uster mit 9:6 (zeitweise führte man mit 7:1), doch am Sonntag darauf wurden die Basler regelrecht vom Platz gefegt. Die deutliche 2:13-Niederlage hatte dann auch Spuren hinterlassen, und die Bebbi zum Nachdenken gebracht. Dennoch versuchte die Truppe den Sonntag vor einer Woche aus dem Gedächtnis zu löschen und einzig die verbesserungsbedürftigen Punkte mitzunehmen.

Die Niederlage war am dann im Heimspiel am Samstag von Anfang an nicht mehr zu spüren. Unihockey Basel Regio agierte sehr konzentriert, liess den Ball gut in den eigenen Reihen zirkulieren und machte in der Defensive die Räume eng. In der achten Minute kamen die Basler dann zum ersten Tor. Darauf folgte nur fünf Minuten später ein zweites. UBR spielte äusserst konzentriert und zeigte teils herrliches Kombinationsspiel. Eine kleine Unachtsamkeit führte in der 15. Minute dann zum Anschlusstreffer für die Gäste. Kurz vor der Pause kam Uster dann noch zu einem Strafstoss, den Frey im Tor der Basler jedoch herrlich parierte.

Die darauffolgende Strafe überstand das Heimteam souverän und es schoss kurz nach deren Ablauf gar das dritte Tor. Das Spiel im Mitteldrittel glich über weite Strecken dem Spiel im ersten: Basel war sehr konzentriert und der Gegner in seinen Bemühungen erfolglos. In der 34. Minute kamen die Zürcher zu ihrem zweiten Treffer und schafften somit den erneuten Anschluss. Ein intensiv geführtes Mitteldrittel endete mit je einem Tor für die beiden Mannschaften.

Der Spielstand versprach ein spannendes letztes Drittel. Die Nervosität bei Fans und Spielern stieg, auch wenn das 4:2 für die Basler in der 43. Minute etwas zur Beruhigung beitragen konnte. Dank zahlreichen glänzenden Paraden von Frey und dem den Baslern gut gesinnten Pfosten gelang es dem Heimteam den Kasten dicht zu halten. Das 5:2 fünf Minuten vor Schluss kam dann sehr gelegen, denn der Gegner übte in der Schlussphase des Spiels noch einmal mächtig Druck aus aufs Basler Tor. Doch auch mit sechs Feldspielern und ohne Torwart konnte Uster den Rückstand nicht mehr wettmachen, im Gegenteil, die Basler schossen rund eine Minute vor Schluss noch einen Empty-Netter. Der Treffer zum 6:3 in der letzten Minute war dann nicht viel mehr als eine Randnotiz. Der Gegner vermochte nicht mehr zu reagieren.

„Ich bin stolz auf euch Jungs! Das war eine wirklich gute Teamleistung von allen Akteuren, sei es von denen, die auf dem Feld standen oder auch von denen, welche die Mannschaft von der Bank aus unterstützten“, so die Worte des Trainers Peiponen unmittelbar nach dem Spiel.

Nun hat Unihockey Basel Regio am nächsten Wochenende die Chance in die höchste Juniorenliga aufzusteigen. Dazu braucht es drei Siege. Zwei davon hat man schon im Sack, den letzten soll es bereits am Samstag 7. April auswärts in Uster geben und sollte dies nicht klappen, stünde noch das fünfte und entscheidende Spiel am Sonntag zu Hause in Basel auf dem Programm.

Unihockey Basel Regio - UHC Uster 6:3 (2:1, 1:1, 3:1)
Sandgruben, Basel. 105 Zuschauer. SR Schuler/Sprecher.
Tore: 8. A. Spring (L. Bossard) 1:0. 13. M. Peter 2:0. 15. R. Schubiger (T. Stäubli) 2:1. 26. F. Plozza 3:1. 34. T. Stäubli 3:2. 43. Da. Schütz 4:2. 56. A. Spring (L. Bossard) 5:2. 59. C. Blank 6:2. 60. R. Zimmermann (T. Stäubli) 6:3.
Strafen: 3 mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio. 2 mal 2 Minuten gegen UHC Uster.

Quelle Bilder: Gino Günzburger

Print

Number of views (537)      Comments (0)

Tags:

Name:
Email:
Subject:
Message:
x

Kontakte

Präsident:
Daniel Würmlin
+41 (0)61 721 08 88 
praesident@unihockeybaselregio.ch
Geschäftsführer:
Rainer Altermatt
+41 (0)79 692 98 07
gs@unihockeybaselregio.ch
Sportchef:
Patrick Mendelin
+41 (0)79 545 61 82
sport@unihockeybaselregio.ch

Anschrift

Unihockey Basel Regio
Postfach 837
4104 Oberwil

Postkonto: 60-735369-0
IBAN: CH93 0900 0000 6073 5369 0
BIC: POFICHBEXXX

Motivation & Mindset

Stammvereine