suchen
News

22 Jan 2018

U18A: Die Playoff-Qualifikation ist fast geschafft!

Author: susanne.buergler  /  Categories: U18A  / 

 

Auf die U18A-Junioren wartete am Wochenende eine wichtige Heimdoppelrunde mit zwei happigen Gegnern. In dieser holten sich die Basler drei wertvolle Punkte.

Im ersten Spiel am Samstag bekamen es die UBR-Junioren mit den zweitplatzierten Wilern zu tun. Leider ging der Start komplett verschlafen. So lag man bereits zu ersten Pause mit 0:5 hinten.

Im Mitteldrittel hatte das U18A-Team das Spielgeschehen etwas besser unter Kontrolle und kam immerhin zu einem Treffer. Das zweite Pausenresultat lautet aber trotzdem ziemlich brutal 1:8.

Im letzten Drittel zeigten die Basler dann Moral und begannen mit einer Aufholjagd. Leider wurde dieses Risiko nicht belohnt, auch, weil Wiler nun einen Gang höher schaltete. So ging dieses Spiel doch mit 11:4 klar an Wiler.

Unihockey Basel Regio - SV Wiler-Ersigen 4:11 (0:5, 1:3, 3:3)
Sandgruben, Basel. 67 Zuschauer. SR Bajoni/Gfeller.
Tore: 3. M. Vogt (Y. Wyss) 0:1. 5. N. Siegenthaler (M. Vogt) 0:2. 5. M. Vogt 0:3. 8. N. Siegenthaler (G. Persici) 0:4. 19. Y. Wyss (G. Persici) 0:5. 28. J. Dahinden (Eigentor) 0:6. 33. M. Vogt (G. Persici) 0:7. 35. T. Kurth (L. Siegrist) 1:7. 36. G. Mühlemann (N. Engel) 1:8. 49. M. Peter (T. Kurth) 2:8. 53. S. Kleiber (M. Peter) 3:8. 54. L. Chrétien (M. Peter) 4:8. 57. N. Siegenthaler (G. Persici) 4:9. 58. V. Simacek 4:10. 58. M. Vogt (G. Persici) 4:11.
Strafen: 1 mal 2 Minuten gegen Unihockey Basel Regio. 2 mal 2 Minuten gegen SV Wiler-Ersigen.

 

Am nächsten Tag wartete mit dem drittplatzierten Chur gleich der nächste starke Gegner. Diesmal zeigten die Basler einen sehr guten Start und dominierten das erste Drittel klar: Bis zur ersten Pause verbuchten das UBR-Team fünf Tore gegenüber null auf Seiten der Churer.

Im zweiten Drittel agierte das Heimteam zu ungeduldig bei der Auslösung, und es wurden viele falsche Entscheidungen getroffen. Da beide Teams in dieser Phase kein Tor erzielten, blieb es beim 5:0.

Im letzten Drittel fanden die Basler dann wieder in die Spur und brachten den Sieg clever nachhause, obwohl die Churer viel Druck machten. So bodigte man den immerhin Drittplatzierten mit 7:1. Die Defensive zeigte während des gesamten Spiels eine äusserst solide Leistung – auch dank einem starken Claude Feigenwinter im Tor.

Unihockey Basel Regio - Chur Unihockey 7:1 (5:0, 0:0, 2:1)
Sandgruben, Basel. SR Gasser/Spirig.
Tore: 3. L. Chrétien (A. Roselli) 1:0. 6. A. Roselli (M. Peter) 2:0. 8. L. Siegrist (S. Furno) 3:0. 10. J. Rüdisühli (S. Furno) 4:0. 19. M. Peter (J. Dahinden) 5:0. 55. L. Siegrist (S. Furno) 6:0. 58. A. Roselli (S. Kleiber) 7:0. 60. M. Niederdorfer (A. Bass) 7:1.
Strafen: keine Strafen. 1mal 2 Minuten gegen Chur Unihockey.

Die U18A-Junioren liegen nun punktgleich mit dem sechst- und siebtplatzierten auf dem 8. Rang. Den Baslern in die Karten spielte auch, dass der direkte Verfolger Zug United in der Doppelrunde zweimal patzte und nun sechs Punkte hinter den Baslern liegt. Bis zur definitiven Playoff-Qualifikation fehlt jetzt also noch ein Punkt aus zwei Spielen!

 

Print

Number of views (1027)      Comments (0)

Tags:

Name:
Email:
Subject:
Message:
x

Kontakte

Präsident:
Daniel Moser
+41 (0)79 828 83 62 
praesident@unihockeybaselregio.ch
Geschäftsführer:
Rainer Altermatt
+41 (0)79 692 98 07
gs@unihockeybaselregio.ch
Sportchef:
Patrick Mendelin
+41 (0)79 545 61 82
sport@unihockeybaselregio.ch

Anschrift

Unihockey Basel Regio
Postfach 837
4104 Oberwil

Postkonto: 60-735369-0
IBAN: CH93 0900 0000 6073 5369 0
BIC: POFICHBEXXX

Motivation & Mindset

Stammvereine