suchen
News

16 Mrz 2017

U16A: Unerwartete Niederlage zum Abschluss einer unglücklichen Saison

Author: susanne.buergler  /  Categories: U16A  / 

Am Sonntag reisten die Junioren mitten in den Fasnachtsferien nach Fribourg für das letzte Saisonspiel. An den Gegner Unihockey Aargau United hatte man gute Erinnerungen, konnte man diesen doch im Hinspiel mit 10:3 bezwingen.

 

Trotz Skiferien fanden 18 Junioren bei Sonnenschein den Weg in die Halle. Doch leider sollte die Sonne heute nicht für die Basler scheinen. 

 

Nach einem eher unspektakulären ersten Drittel, welches 0:0 ausging, begann das zweite Drittel mit einem Gegentreffer nach 34 Sekunden. Ob es an den schweren Beinen vom Skifahren lag oder ob man nach der Pause noch nicht ganz bereit war, bleibt offen. Dem Gegner wurde in der Defensive zu viel Platz gelassen, sodass dieser freistehend abschliessen konnte. Nicht zum letzten Mal in diesem Drittel. Knapp 90 Sekunden später gelang jedoch durch Fehr die prompte Antwort. Nach einem langen Pass von Schneider musste er den Ball nur noch leicht ins Tor ablenken. Danach war wieder Ruhe. Basel bekundete Mühe mit der engen Defensive der Aargauer, welche die Räume vor dem Tor gut abdeckten. Auch die Basler konnten mehrere Angriffe der Aargauer abwehren. Das ging so lange gut, bis in der 30. Minute Unihockey Aargau United innerhalb von zweieinhalb Minuten drei Tore gelangen. Daraufhin wurde bei Basel auf zwei Linien umgestellt. Durch Suter, auf Pass von Haberthür, gelang sechs Minuten später der Anschlusstreffer.

 

Das dritte Drittel begann ähnlich wie das zweite mit dem Unterschied, dass den Baslern das erste Tor durch Kleiber gelang. Er verwertete ein Zuspiel von Jonas Dahinden. Aargau antwortete jedoch postwendend und erhöhte auf 5:3. Kurth konnte jedoch reagieren und brachte seine Farben eine Minute später wieder heran. Peyron verbuchte mit diesem Zuspiel sein erstes von zwei in diesem Match. Nach diesem kurzen Schlagabtausch beruhigte sich die Partie wieder. UBR war zwar wiederholt bemüht, ein Tor zu erzielen, doch es wollte nicht fallen. Der Knoten löste sich erst, nachdem man ein weiteres Gegentor hinnehmen musste. Von Peyron lanciert schoss Tschan das 5:6, das zugleich auch das Endresultat bedeutete.

 

Somit fand sich kein versöhnliches Ende einer unglücklichen Saison, in welcher viel Kampf unbelohnt blieb.

 

Jonathan Suter

 

 

Unihockey Basel Regio vs. Unihockey Aargau United 5:6 (0:0/2:4/3:2)

 

Ste.Croix, Fribourg. SR: Zurbriggen/Raemy

Tore: 21. 0:1, 22. O. Fehr (R.Schneider) 1:1, 30. 1:2, 33. 1:3, 33. 1:4, 39. J. Suter (M. Haberthür) 2:4, 43. S. Kleiber (J. Dahinden) 3:4, 43. 3:5, 45. K. Kurth (O.Peyron) 4:5, 53. 4:6, 53. J. Tschan (O. Peyron) 5:6

Print

Number of views (104)      Comments (0)

Tags:

Name:
Email:
Subject:
Message:
x

Kontakte

Präsident:
Daniel Würmlin
+41 (0)61 721 08 88 
praesident@unihockeybaselregio.ch
Geschäftsführer:
Rainer Altermatt
+41 (0)79 692 98 07
gs@unihockeybaselregio.ch
Sportchef:
Patrick Mendelin
+41 (0)79 545 61 82
sport@unihockeybaselregio.ch

Anschrift

Unihockey Basel Regio
Postfach 837
4104 Oberwil

Postkonto: 60-735369-0
IBAN: CH93 0900 0000 6073 5369 0
BIC: POFICHBEXXX

Motivation & Mindset

Stammvereine