suchen
News

10 Jan 2017

U18B: Basler mit unerwarteten Problemen

Author: U18B  /  Categories: U18A  / 


In der imposant errichteten, kalten Holzhalle hatten die Unihockeyaner aus Basel zu kämpfen. Noch vor dem Anpfiff musste David Suter wegen einer Fussverletzung ausscheiden. Der Captain ging jedoch mit Vorbild voran und unterstützte sein Team an der Bande. In der Garderobe, kurz vor Spielbeginn, nahm sich Basel vor, eine konzentrierte und gute Leistung abzurufen. Mit einer eher unproduktiven, überheblichen Einstellung starteten die Basler in das Spiel. Das weibliche Schiedsrichterduo konnte aber bereits nach 38 Sekunden den ersten Treffer der Basler bestätigen. Danach folgte das 2:0.
Durch einen Konter der Eggiwiler vermochten sie den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielen. Noch vor der ersten Drittelspause konnten die Basler in Überzahl den altbekannten zwei Tore Vorsprung wiederherstellen.
Im zweiten Drittel kamen die Spieler aus Eggiwil durch einen Freischlag unmittelbar vor dem Basler Tor wieder zum Anschlusstreffer zum 3:2 heran. Doch die Basler vermochten eine direkte Reaktion zu zeigen und erzielten das Tor zum 4:2. Danach entglitt das Spielgeschehen vollends den Schiedsrichterinnen und es kam während des zweiten Drittels noch zu einer Basler Strafe, infolge eines Wechselfehlers. Ebenfalls wurde der Torhüter gewechselt und auf beiden Seiten wurden die Stöcke vermehrt als Zweikampfmittel eingesetzt. Auch in das dritte Drittel starteten die Basler eher schlecht als recht. Jedoch konnte aus basler Sicht weitere zwei Treffer verbucht werden. So blendete das Scoreboard nun ein Resultat von 6:2 ein. Das Spiel wurde immer gehässiger und es kam zum einen oder anderen Scharmützel. Da das Spielgeschehen wenig herzerwärmendes mit sich brachte, musste sich der finnische Trainer von Basel mit "Hampelmännern" warmhalten. Durch einen Fehlpass der basler Defensive erzielte Eggiwil den Treffer zum 6:3. Mit dem Schlusspfiff eines unnötig geworden kämpferischen Spiels kann sich der Basler Fanklub über 3 gewonnene Punkte freuen, auch wenn die Leistung noch stark zu wünschen übrig liess. Um Ende Saison ein Wörtchen im Aufstiegskampf mitreden zu können, muss sich der Einsatz und Wille stark verbessern. Eine erste Chance dazu bietet sich bereits in 2 Wochen am 21. Januar um 16.45 Uhr in Konolfingen gegen die Lions Konolfingen.

UHT Eggiwil - Unihockey Basel Regio 3:6 (1:3, 1:1, 1:2)

 

Print

Number of views (899)      Comments (0)

Tags:

Name:
Email:
Subject:
Message:
x

Kontakte

Präsident:
Daniel Würmlin
+41 (0)61 721 08 88 
praesident@unihockeybaselregio.ch
Geschäftsführer:
Rainer Altermatt
+41 (0)79 692 98 07
gs@unihockeybaselregio.ch
Sportchef:
Patrick Mendelin
+41 (0)79 545 61 82
sport@unihockeybaselregio.ch

Anschrift

Unihockey Basel Regio
Postfach 837
4104 Oberwil

Postkonto: 60-735369-0
IBAN: CH93 0900 0000 6073 5369 0
BIC: POFICHBEXXX

Motivation & Mindset

Stammvereine